Behandlungen

Dr. Karl Leßner.

Für Kinder und Jugendliche

Kinder

Frühbehandlung: In einigen Fällen ist bei Wachstumsstörungen eine Frühbehandlung vor dem 10. Lebensjahr notwendig.

Jugendliche

Der Hauptbehandlungsbeginn erfolgt meist um das 10./11. Lebensjahr. Meist wird eine 2 - Phasen - Korrektur durchgeführt.

In der ersten Phase erfolgt z. B. die Korrektur einer Rückbisslage mit herausnehmbaren Apparaturen, in der zweiten Phase erfolgt die Feinausformung und Harmonisierung der Zahnbögen.

Dies erfolgt meist mit der festen Zahnspange. Hierfür haben wir unterschiedliche Bracketsysteme in Verwendung, die wir nach Aufgabenstellung in Absprache mit Ihnen für Ihr Kind auswählen.

Sehr häufig bezuschussen die gesetzlichen Kassen diese Behandlungen, die 3-4 Jahre andauern. Die Antragstellung erfolgt beim Kieferorthopäden.

 

 

Für Erwachsene

Erwachsene

Eine Fehlstellung der Zähne kann bis ins hohe Alter durch kieferorthopädische Maßnahmen korrigiert werden, für die festsitzende und herausnehmbare Apparate verwendet werden. Es gibt auch unauffälligere Varianten (Keramikbrackets, unsichtbare Schienen). In der Regel werden kieferorthopädische Behandlungen von den gesetzlichen Kassen nicht bezuschusst, es gibt aber Ausnahmefälle (kombinierte kieferorthopädische-kieferchirurgische Behandlungen).

Wir beraten Sie hierzu gern und unverbindlich.

 


       Für Kinder und Jugendliche

Zahnspange für Kinder in der Praxis für Kieferorthopaedie Lessmann Fortier in Memmingen

Zahnspange für Jugendliche von der Kieferorthöpädischen Praxis Lessmann Fortier, Memmingen

    Für Erwachsene

Auch für Erwachsene erstellt die Kieferorthopädische Praxis Lessmann und Fortier in Memmingen die passende Zahnspange

Praxisimpressionen

Kontakt

Praxis für Kieferorthopädie
Dr. Karl Leßner

Telefon 08331 - 48 88 4
Telefon 2 08331 - 48 88 5
Adresse Künergasse 2-4
87700 Memmingen